Karola Kaufmann

Stockheim, Deutschland
gestorben: 
29. Mai 2024 verschollen
Opfergruppe: 

Kaufmann, Karola Sara
geb. Baer (10)(20/1)(20/2)
w Hausangestellte (20/2) °1909.09.24 (10)(20/1)(20/2) Stockheim (20/2) verschollen (10) Riga / Lettland (10) % % W: Wortmannstr. 015 (20/2); verzog im Oktober
1940 nach Stuttgart in die Cäsar-Fleischer-Str. 007 bei Gerson (20/2);
Stuttgart (permanent residence) (10)
Wegen nachweislicher Beziehung zu nichtjüd.
Männern unter Vorspiegelung, selbst Italienerin u. Mitglied der
faschistischen Partei Italiens zu sein, wurde Haftbefehl u. Schutzhaftantrag
gegen Frau Baer gestellt: Verdacht auf "Rassenschande" (im Schutzhaftantrag
wurde sofortige KZ-Haft verlangt), 1939.06.29 fand eine Haussuchung statt
(die laut Akte zufällig !! stattfand u. wobei erst da Frau Baer aufgefallen
sei) u. Frau Baer wurde vorübergehend festgenommen, später jedoch wegen
Haftunfähigkeit entlassen; sie wurde dann wieder in Stuttgart verhaftet u.
ins dortige Polizeigefängnis gebracht; dort 1941.05.11 wegen Haft- u.
Lagerunfähigkeit durch ärztliches Attest entlassen (20/2)
% % %
Quellenhinweis: 

Neuen Kommentar hinzufügen