Anneliese May

Köln, Deutschland
gestorben: 
25. Februar 2024 Minsk
Opfergruppe: 

* 02.02.1926 in Köln

 


May, Anneliese
(4)(10)(14); ursprünglich: Schäfer, Anneliese 
w ZZ kein Beruf in der NS-Zeit, da schon im
Nov. 1941 deportiert
°1926.02.02 (4)(10)(14)   Köln (4); Klinik Köln-Lindenthal (14)  verschollen (10) Minsk / Weißrußland (10)  V(adopt.): May, Isidor; M(adopt.): May, N.N.
geb. Jonas; beide wohnhaft Hamm/Westf.; haben Anneliese Schäfer (M:
unverehelichte Verkäuferin Paula Schäfer aus Trier, am 03.12.1932 an
Kindesstatt angenommen)(14)  
% W: Wülfingstr. 019a (4) % % % Minsk /
Weißrußland: 1941.11.11 (4); 
1941.11.09 ab Wuppertal nach D'dorf, von dort 1941.11.10 weiter
(lt.U.Schrader  mit Verweis auf Lit.:
Gottwaldt u. Schulle, S.91ff, Berschel, S.363)
Quellenhinweis: 

Neuen Kommentar hinzufügen